Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Gerhard Rohde ist neuer Direktor des Bereichs Unternehmenskunden

Gerhard Rohde ist neuer Direktor des Bereichs Unternehmenskunden

Gerhard Rohde hat zum 1. Januar 2021 die Leitung des Bereichs Unternehmenskunden bei der Kreissparkasse Augsburg übernommen. Er folgt damit auf Dr. Wolfgang Zettl, der zum Jahresanfang seine Tätigkeit im Vorstand der Kreissparkasse aufgenommen hat. Seine Spezialgebiete sind erneuerbare Energien und E-Mobilität.

Für seine neue Aufgabe bringt Rohde langjährige Erfahrung mit: Seit 1993 ist er bei der Kreissparkasse Augsburg beschäftigt, davon die letzten 20 Jahre im Unternehmenskundengeschäft. Von 2005 an leitete er gemeinsam mit seinem Vorgänger den Bereich Unternehmenskunden als dessen Stellvertreter. Rohdes Ziel: die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden fortzuführen und weiterzuentwickeln. Er sieht in der Wirtschaftsregion Augsburg gute Wachstumschancen – trotz der gegenwärtigen Corona-Pandemie. „Wir haben hier einen prosperierenden Wirtschaftsraum mit einem gesunden Mittelstand“, so Rohde. Der 52-Jährige ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt in Biberbach im Landkreis Augsburg.

Vorreiterrolle bei erneuerbaren Energien und E-Mobilität

Sein besonderes Interesse gilt den beiden Zukunftsthemen erneuerbare Energien und E-Mobilität. Rohde leistete einen erheblichen Beitrag dazu, dass die Kreissparkasse auf diesen Gebieten bereits Wissen und Erfahrung sammelte, bevor diese im Fokus von Gesellschaft und Öffentlichkeit standen. Mittlerweile nimmt das Kreditinstitut hier eine Vorreiterrolle ein. Rohde hat unter anderem ein Netzwerk von Experten mit aufgebaut, die Unternehmen wie auch Kommunen bei der effizienten Energienutzung und Vernetzung beraten oder sich auf Förderungen und Zuschüsse spezialisiert haben.

„Analog zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie verbindet Gerhard Rohde in seiner neuen Position die Kontinuität der Kundenbeziehungen mit dem Vorantreiben von Innovationen und Zukunftsthemen“, sagt Richard Fank, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Augsburg. Im November 2020 kündigte die Kreissparkasse Augsburg im Rahmen einer Selbstverpflichtung an, bis 2035 CO2-neutral zu werden. Die Bank für alle hat sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen und Kommunen in der Region auf ihrem Weg zum nachhaltigen Wirtschaften zu begleiten und zu unterstützen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Kommentare


Stephan Donderer schreibt am 21.01.2021 um 07:18 Uhr:

Herzlichen Dank Gerhard!
Find ich prima und gute Entscheidung!


Antwort von Katja Geiger am 21.01.2021 um 08:55 Uhr:

Danke für die netten Worte! Herzliche Grüße