Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für die Kreissparkasse Augsburg

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 für die Kreissparkasse Augsburg

Bild von links: Horst Schönfeld,  Richard Fank (Vorsitzender)

 

Bilanzzahlen 2019

Die Kreissparkasse Augsburg blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 zurück. Zukunftsorientiertes Handeln und konsequente Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Kunden ermöglichen ein positives Ergebnis – und zugleich die Grundlage, die gute Arbeit auch in Zukunft fortzusetzen.

Die Digitalisierung verändert die Gesellschaft und auch die Finanzbranche in einem rasanten Tempo. Das nach wie vor niedrige Zinsniveau, die verstärkte Nutzung digitaler Angebote sowie eine anhaltend hohe und weiter zunehmende Regulierung im Bankensektor sind ebenso Herausforderungen, vor denen die Kreissparkasse seit Jahren steht. Die Geschäftszahlen 2019 zeigen, dass es gelungen ist, hier die richtigen Schritte zu gehen und auf die Entwicklung aktiv zu reagieren.

Die Bilanzsumme belief sich zum Jahresende 2019 auf 3.739 Millionen Euro und lag damit um rund 131 Millionen Euro bzw. 3,6 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Kreissparkasse verzeichnet in der längerfristigen Betrachtung einen stabilen Wachstumstrend.

2019 betrugen die Gesamteinlagen 2.883 Millionen Euro – rund 136 Millionen Euro bzw. 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Großteil der Einlagen stammt mit 2.331 Millionen Euro (Vorjahr: 2.210 Millionen Euro, also plus 121 Millionen Euro) von Privatpersonen. Privatleute bringen ihr Geld trotz historisch niedriger Zinsen weiterhin zur Bank und zeigen damit ihr Vertrauen in die Kreissparkasse. Statt in Sparanlagen belassen sie ihr Vermögen lieber auf onlinefähigen Geldmarktkonten oder Girokonten, auf die sie flexibler zugreifen können. Ebenso verhalten sich Unternehmen und Kommunen – Liquidität wird in der Regel kurzfristig verfügbar vorgehalten.

Das Kreditgeschäft ist angesichts des niedrigen Zinsniveaus weiter gewachsen: 2.719 Millionen Euro hatte die Kreissparkasse Augsburg zum Jahresende 2019 an ihre Kunden ausgeliehen. Das entspricht einem Wachstum von 4 Millionen Euro bzw. rund 0,2 Prozent. Die Ausleihungen an Privatpersonen aus eigenen Mitteln der Sparkasse waren mit 1.054 Millionen Euro leicht rückläufig (Vorjahr: 1.095 Millionen Euro), jedoch wurden 57 Millionen Euro Kredite an die Partner im Sparkassenverbund, LBS Bayern und Versicherungskammer Bayern, vermittelt.

Bei den Ausleihungen an Unternehmen und Selbstständige macht sich die Investitionsfreude der heimischen Wirtschaft bemerkbar: Sie stiegen, auch wegen großer Projektfinanzierungen, um 3,2 Prozent auf 1.632 Millionen Euro (Vorjahr: 1.580 Millionen Euro). Bemerkenswert ist dieses Wachstum, da aufgrund des niedrigen Zinsniveaus hohe Sondertilgungen getätigt wurden. Kleine und mittlere Unternehmen brauchen angesichts eines harten Wettbewerbs und der wirtschaftlichen Entwicklung zuverlässige Finanzierungsbedingungen – hier steht die Kreissparkasse als lokaler Partner kompetent an der Seite ihrer Kunden.

Insgesamt ist die Nachfrage nach Krediten von Privatleuten und Unternehmen ungebrochen hoch, vor allem nach Finanzierungen mit langfristiger Zinsfestbindung. Die Kreissparkasse findet für ihre Kunden günstigste Finanzierungen und bindet dabei verstärkt Verbundpartner wie die LBS und die Versicherungskammer ein.

Der Immobilienmarkt ist gekennzeichnet durch hohe Nachfrage und ein geringes Angebot. In diesem angespannten Markt konnte die Kreissparkasse ihre Erfahrung und Kompetenz beweisen: Das ImmobilienCenter vermittelte im Jahr 2019 insgesamt 158 Objekte (Vorjahr: 165) im Wert von rund 52,0 Millionen Euro (Vorjahr: 57,2 Millionen Euro) und belegt damit Platz 20 bei den 64 bayerischen Sparkassen. „Bei der Finanzierung und Vermittlung von Immobilien gilt die Kreissparkasse in der Region Augsburg oft als wichtige Anlaufstelle“, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Horst Schönfeld. „Neben der Vermittlung von privaten Objekten war im vergangenen Jahr vor allem unsere Expertise bei der Vermittlung gewerblicher Objekte gefragt. Insgesamt ist die Nachfrage am Neubaumarkt anhaltend hoch.“ Trotz der aktuellen Corona-Pandemie hält diese Entwicklung bislang auch im Jahr 2020 an.

Der Bilanzgewinn beläuft sich auf 3,5 Millionen Euro (Vorjahr: 3,6 Millionen Euro). Die Gesamtkapitalquote beträgt 16,6 Prozent (Vorjahr: 15,9 Prozent). Damit erfüllt die Kreissparkasse die aufsichtsrechtlichen Eigenkapitalanforderungen, die laufend steigen.

Digitalisierung – auch vor Ort

Die Kreissparkasse betreibt ein Netz von 18 Geschäftsstellen im Landkreis und in der Stadt Augsburg. Der neue Standort im Lechfeld weist mit digitalem Fokus den Weg in die Zukunft. Große Bildschirme und iPads ermöglichen Kunden und Beratern die gleiche Bildschirmansicht. Produkt- und Erklärvideos unterstützen die Gespräche. „Wir digitalisieren zwar unsere Geschäftsprozesse, bleiben aber persönlich in der Beratung“, so der Vorstandsvorsitzende Richard Fank.

Verantwortung für Menschen

Im Jahr 2019 unterstützte die Kreissparkasse gemeinnützige Einrichtungen und Projekte in der Region erneut mit 200.000 Euro. Insgesamt hat die Kreissparkasse 191 (Vorjahr: 213) verschiedene Maßnahmen ausgewählt und mit Spenden bzw. Sponsoring gefördert.

Zum Jahresende zählte die Kreissparkasse 501 Beschäftigte, darunter 34 Auszubildende. „Wir legen großen Wert auf die individuelle und umfassende Betreuung unserer Auszubildenden. Nach der Ausbildung bieten wir hervorragende Perspektiven und anspruchsvolle Aufgabenstellungen für motivierte Nachwuchskräfte“, so Fank. „Mit unserer Zukunftswerkstatt ermöglichen wir es unseren Beschäftigten, sich intensiv mit dem Banking von morgen auseinandersetzen und digital am Puls der Zeit zu bleiben. Unsere Beschäftigten binden wir aktiv in Veränderungsprozesse ein. Das alles macht uns zu einem attraktiven Arbeitgeber – auch und vor allem für junge Menschen.“

 

Die wichtigsten Kennzahlen

31.12.2018 31.12.2019
Bilanzsumme in Mio. Euro 3.608 3.739
Gesamteinlagen in Mio. Euro 2.748 2.884
Kundenkreditvolumen in Mio. Euro 2.715 2.719
Gesamtkapitalquote in % 15,9 16,6
Bilanzgewinn in Mio. Euro 3,6 3,5
Cost-Income-Ratio in % 57,5 59,4
Mitarbeiter 513 501
Geschäftsstellen 25 18*

Quelle: Bilanzstatistik
*Ab 01.07.2020

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.