Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Blick über den Tellerrand mit der Zukunftsbotschafterin Elke Degle

Blick über den Tellerrand mit der Zukunftsbotschafterin Elke Degle

Bild: Elke Degle, Mitarbeiterin Zukunftswerkstatt

 

Kreissparkasse Augsburg:
Frau Degle, bisher kennen wohl die meisten “nur“ ihre Stimme. Denn Sie haben bisher das Telefonteam unterstützt. Nun arbeiten Sie aktiv in der Zukunftswerkstatt mit.

Elke Degle:
Ja, das stimmt. (lacht) Auch im Telefonteam war ich eine der Ersten, als es gestartet ist und so freut es mich nun sehr, auch hier, als eine der Ersten in der Zukunftswerkstatt mitzuarbeiten und Pionierarbeit zu leisten.

Kreissparkasse Augsburg:
Was hat sich in den letzten Jahren geändert?

Elke Degle:
Schon heute nutzen 79 Prozent der Geschäftskunden und 61 Prozent der Privatkunden Online-Banking. Die Internet-Filiale und das Smartphone haben sich zu den Kontaktpunkten mit der höchsten Frequenz entwickelt: Durchschnittlich 120 Mal im Jahr nutzt ein Kunde das Online-Banking, 228 Mal im Jahr bzw. 19 Mal im Monat ruft ein Kunde seine Finanzdaten über das Smartphone ab. Das zeigt uns wie wichtig die Digitalisierung ist. Aber auch wie wichtig es ist Ängste abzubauen, gemeinsam über den Tellerrand zu gucken und Digitalisierung erlebbar zu machen.

Kreissparkasse Augsburg:
Ein gutes Stichwort. Wie machen Sie Digitalisierung erlebbar?

Elke Degle:
Wir haben verschiedene Stationen zum ausprobieren. Diese können entweder mit dem eigenen Smartphone oder einem Testgerät ausprobiert werden. Wichtig ist uns: Niemand wird dabei alleine gelassen. Wir Zukunftsbotschafter stehen mit Rat und Tat zur Seite. Und das kann bei uns getestet werden: Unsere Apps, Mobiles Bezahlen, der Elektronsiche Safe, unsere Goldkugelbahn und eine ganz tolle Innovation- unser Plantcube. Zudem wartet noch ein Gewinnspiel mit bis zu 1.000 Euro Gewinn auf unsere Kunden.

Kreissparkasse Augsburg:
Plantcube? Das müssen Sie mir genauer erklären.

Elke Degle:
Sehr gerne! Dieser optisch an einen Kühlschrank erinnernde Schrank ist ein intelligentes Gewächshaus. Er bietet Platz für bis zu acht Saatmatten zum Anbau von Salaten und Kräutern. Ein eigens für den Plantcube entwickeltes Beleuchtungssystem, die automatisierte Bewässerung mit Hydroponik und die ebenfalls automatische Klimakontrolle bieten ideale Wachstumsbedingungen und nehmen dem „Urban Gardener“ viel Arbeit ab. Eine absolute Innovation! Das ist für uns der Blick über den Tellerrand. Auch das gehört für uns in unsere Zukunftswerkstatt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.