Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Geldanlage: Das bewegt unsere Kunden (Teil 2)

Geldanlage: Das bewegt unsere Kunden (Teil 2)

Bild: Jana Crnoja, Filialleiterin Kundenzentrum Augsburg

 

Das sind die drei häufigsten Fragen in der Geldanlage unserer Kollegin Jana Cronja

Kunde:
Rentiert sich das Anlegen überhaupt noch, wenn zum Ende 2018 beide Bereiche (Renten und Aktien) mit einem Verlust rausgegangen sind?

Crnoja:
Wenn man in die Vergangenheit (Finanzkrise, Krieg etc.) schaut, gab es bereits früher solche Schwankungen. Die Märkte haben sich aber immer wieder erholt und sind sogar mit einem Gewinn heraus gegangen.

Kunde:
Meine Fonds sind aktuell im Minus, meinen Sie ich sollte verkaufen, bevor es noch weiter bergab geht?

Crnoja:
Ich empfehle Ihnen, die Fonds nicht zu verkaufen sondern, genau im Gegenteil Anteile dazu zu erwerben.
Gerade in solchen schwächeren Phasen an den Aktienmärkten bieten sich neue Einstiegschancen zum Aufbau von langfristigen Positionen. Zusätzlich empfehle ich einen schrittweisen, z.B. monatlichen Einstieg.

Kunde:
Ich möchte mein Geld nicht festlegen, die Zinsen sollen doch bald wieder steigen, oder?

Crnoja:
Die erste Leitzinserhöhung erfolgt, laut unserer Expertenprognose, frühestens im Frühjahr 2020 (Einlagensatz) bzw. im Herbst 2020 (Hauptrefinanzierungssatz). Somit werden die kurzfristigen Zinsen, aus unserer Sicht, noch lange niedrig bleiben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.