Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Geldanlage: Das bewegt unsere Kunden (Teil 1)

Geldanlage: Das bewegt unsere Kunden (Teil 1)

Bild: Patrick Prestele, Privatkundenbetreuer Diedorf

 

Kunde:
Niedrige Zinsgutschrift auf dem Sparkonto – gibt es bald wieder höhere Zinsen?

Prestele:
Da haben Sie Recht! Die kurzfristigen Zinsen sind derzeit historisch niedrig. Dies hängt natürlich mit dem allgemeinen Zinsniveau zusammen. Der Leitzins der EZB beläuft sich nur noch auf 0,00 %.
Die erste Leitzinserhöhung erfolgt laut unserer Expertenprognose frühestens im Frühjahr 2020 (Einlagensatz) bzw. im Herbst 2020 (Hauptrefinanzierungssatz). Somit werden die kurzfristigen Zinsen aus unserer Sicht noch lange niedrig bleiben. Doch damit ist dann nicht alles wieder gut, denn die Inflation darf keineswegs außer Acht gelassen werden! So ist das Ziel der Europäischen Zentralbank eine Inflationsrate knapp unter 2 %. Wir gehen davon aus, dass gerade die kurzfristigen Zinsen lange niedrig bleiben werden und die Inflationsrate noch mehrere Jahre tendenziell über den kurzfristigen Zinsen liegen wird. Sie sehen: aktuell verliert Ihr Geld somit in etwa 2 % an Wert – und das Jahr für Jahr.
Daher ist es heute wichtiger denn je, sich regelmäßig mit Ihrem Sparkassenberater über Ihr Geld und für Sie passende Anlagemöglichkeiten zu unterhalten. Langfristig kann so mit der richtigen Vermögensstruktur die Inflation geschlagen werden.

Kunde:
Und was ist mit Gold? Kann ich bei meiner Sparkasse auch Gold kaufen?

Prestele:
Selbstverständlich können Sie bei uns auch alle gängigen Münzen und Barren der verschiedensten Länder (Australien, Österreich, USA, Kanada,…) erwerben. Und nicht nur Gold – auch Silber, Platin oder Palladium! Mit der Bayerischen Landesbank, die hier für uns die Abwicklung übernimmt, haben Sie einen von Europas größten Edelmetallhändlern an der Hand.
Zu empfehlen wäre hier vor allem unser SOLIT Edelmetalldepot. Seit letztem Jahr haben Sie als Kunden der Kreissparkasse Augsburg die Möglichkeit, einfach, kostengünstig und transparent in Edelmetalle zu sparen. Ganz egal ob Sie einmalig oder regelmäßig anlegen möchten. Denn mit dem SOLIT Edelmetalldepot bieten wir Ihnen die Möglichkeit, schon ab 50 EUR monatlich einen festen Betrag in Gold, Silber & Co anzulegen. Dabei übernehmen wir in unseren Hochsicherheitstresoren in Nürnberg und der Schweiz sogar die Lagerung und Verwaltung für Sie. Und möchten Sie später wieder über Ihr Geld verfügen, können Sie wählen zwischen der Kapitalauszahlung und einer Lieferung Ihrer Goldbarren.

Kunde:
Ich möchte mein Geld nicht anlegen, es soll alles auf dem Sparbuch bleiben.

Prestele:
Es ist richtig, dass Sie immer einen Teil Ihres Geldes verfügbar haben sollten. Dies berücksichtigen wir selbstverständlich bei unseren Anlagegesprächen. Dabei wird eine gewisse Notfallliquidität – mind. 5.000 EUR – für Unvorhergesehenes, wie eine nötige Reparatur am Auto oder wenn die Waschmaschine den Geist aufgibt, auf die Seite gelegt, um in Notfällen flexibel zu sein. Des Weiteren sollten Gelder, die für konkrete Anschaffungen die nächsten 3 Jahre – sei es die geplante Reparatur am Haus, oder die anstehende Weltreise – gedacht sind, ebenfalls nicht angelegt werden und auf dem Sparkonto verbleiben.

Alles was nun übrig ist, wird als frei verfügbares Anlagevermögen bezeichnet. Dieses Geld sollten Sie nicht niedrigstverzinst auf dem Sparbuch dahinvegetieren lassen, sondern besser anlegen um die Inflation zu schlagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.